THERAPIEN

Innerhalb unserer Konzeption bieten wir allen Kindern die Möglichkeit der therapeutischen Förderung. Auf der Grundlage des menschenkundlichen pädagogischen Verständnisansatzes, dass jeder Erziehungsprozess ein Heilungsprozess im weitesten Sinne ist, können hiermit den Kindern gezielte Hilfen in Entwicklungskrisen, oder auch bei konstitutionellen Schwierigkeiten und anderen Beeinträchtigungen gegeben werden. Die Therapien finden während der Betreuungszeit im Kindergarten statt. Für die Integrationskinder stellen die Therapien im Rahmen der heilpädagogischen Konzeption eine gezielte Unterstützung bezüglich der individuellen Beeinträchtigungen dar, ggf. auch in Zusammenarbeit mit den behandelnden Ärzten. Für die anderen Kinder sind die jeweiligen Therapien im Sinne einer Entwicklungsbegleitung und -unterstützung zu verstehen.

Derzeit sind eine Kunsttherapeutin, eine Heileurythmistin und eine Physiotherapeutin (mit Kompetenzen in allgemeiner Krankengymnastik, dem Bobath-Konzept, sensorischer Integration und den rhythmischen Einreibungen) in unserem Kindergarten tätig. Die Therapiekosten für die Integrationskinder sind durch die Integrationspauschale abgedeckt.